Werbefrei Banner Header

Zwiebeln bringen, weil sie viel Zellulose enthalten, beim Erhitzen eine natürliche Süße mit, die Schärfe der Zwiebeln geht beim Erhitzen verloren.

Die Zweibelkonfitüre ist, kalt wie warm, ein guter Begleiter zu Gerichten mit Röstaromen. Selbst als Dip mit geröstetem Brot kann sie gereicht werden.

Für dieses einfache Beispiel wählten wir diese Zutaten:

  • 4 große rote Zwiebeln
  • 50 g Zucker mit 100 ml Wasser
  • 5 g Raz El Hanout Gewürzmischung
  • 5 g Salz
  • 200 ml roter Portwein
  • 200 ml . . .


    Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

    Mitglied werden