Der wilde Brokkoli besticht durch seine besonders feine Struktur und sein zartes Aroma. Die Stängel können ausnahmslos mitgegessen werden, was das Gemüse besonders attraktiv macht.

Vor der endgültigen Zubereitung in Pfanne, Sauteuse oder auf dem Grill empfiehlt sich das Blanchieren, um die frische grüne Farbe zu konservieren.

Fertigstellung:

  • In Butter oder Öl gedünstet
  • Kurz bei hoher Hitze gebraten
  • Gegrillt (unter die Röschen etwas Alufolie legen)

  . . .



Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

Mitglied werden