Das Grillen gehört zu den trockenen heißen Garverfahren. Ungeachtet schon beinahe religiöser Auffassungen über den Brennstoff ist das Ergebnis immer von deutlichen Röstaromen geprägt.

Den Geruch und Geschmack von Holzkohlenglut mögen die Einen - die Anderen mögen lieber ihren Gasgrill. Und wieder Andere grillen ausschließlich über Holzscheiten. Richtig oder falsch gibt es hier nicht.

Eine Grilltechnik, die sich erst in den letzten Jahren etabliert hat, ist die Zubereitung bei geschlossenem Deckel. Streng genommen kann man also wegen des geschlossenen Garraumes ab jetzt schon vom Backen sprechen.


Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

Mitglied werden