Meeresfrüchte Suppe mit Croûton und Rouille

Die Basis für diese Meeresfrüchte-Suppe ist die passierte Fischsuppen-Basis, deren Herstellung hier beschrieben ist.

Für diese Variante benötigst Du zusätzlich:

Vorgehen:

  • Fischsuppen-Basis erhitzen und abschmecken (in diesem Beispiel wurde Salz, Espelette-Pfeffer und aromatisiertes Ölivenöl verwendet)
  • Garnelen putzen und in daumenbreite Stücke schneiden
  • Jakobsmuscheln auf einer Seite 2mm tief schachbrettartig einschneiden und mit einer sparsamen Prise Salz und etwas Zitronensaft beträufeln
  • Baguette-Scheiben in heißem Fett oder unter dem Oberhitzegrill goldbraun von beiden Seiten rösten, zur Seite stellen
  • Garnelen in einem Sieb zum Garen in die heiße Suppe hängen
  • Pfanne stark erhitzen
  • Jakobsmuscheln mit etwas Öl einpinseln und mit der eingeschnittenen Seite in die heiße Pfanne legen
  • Wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, Muscheln wenden und Pfanne vom Herd nehmen

Anrichten:

  • Baguette-Croûtons in die Mitte eines tiefen Tellers legen und großzügig einen Klecks Rouille darauf geben
  • warmes Garnelenfleisch ringsherum anrichten
  • warme Muschel seitlich auf die Rouille setzen
  • abgeschmeckte Suppe angießen, bis das Baguette gerade so herausschaut
  • servieren