Kalbshirn ist auch in Deutschland eine Delikatesse, auch wenn sie nur sehr selten ihren Platz auf der Speisenkarte findet. Zudem muss es auch extra beim Metzger bestellt werden, da es mittlerweile nicht mehr zum Standardsortiment zählt.

Die Zubereitung nach Müllerin Art, also mit Nussbutter, Zitrone und Petersilie, ist eine der passendsten Garnituren.

Zutaten:

  • Schlachtfrisches Hirn vom Kalb
  • Essig
  • Bouquet garni
  • Wasser
  • Butter
  • Blattpetersilie
  • Knoblauch
  • Salz

Vorgehen:

  • Das Hirn für eine Stunde in eiskaltem . . .


    Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

    Mitglied werden