Wellhornschnecken gehören zu den Meeresfrüchten und sind, kalt mit einer kräftig abgeschmeckten Mayonnaise oder Aioli serviert, eine attraktive Vorspeise. Auch auf den bretonischen Meeresfrüchte-Platten haben sie ihren Stammplatz.

Rohe Wellhornschnecken werden in einem kräftigen Sud für 90 Minuten kurz unter dem Siedepunkt gegart.

Zubereitung:

  • Kochsud vorbereiten: Es empfehlen sich die klassischen Zutaten wie Pfefferkörner, Lorbeer, Piment oder Nelke, Thymian, Rosmarin und etwas Salz (ca. 8g/Liter).
  • Aufkochen und dann die abgebürsteten Schnecken hineingeben
  • Ab jetzt knapp unter dem Siedepunkt simmern lassen

  • Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

    Mitglied werden