Die japanische Teppichmuschel wird meist frisch verarbeitet, obwohl es das Muschelfleisch auch tiefgekühlt ohne Muschelschalen zu kaufen gibt. Das häufigste und wohl auch berühmteste Gericht, für das sie verwendet wird, sind die "Spaghetti Vongole".

Die Muscheln sind in der Regel in 1kg-Netzen im Handel erhältlich. Da frische Muscheln noch leben, sollten sie im Kühlschrank und nur für kurze Zeit gelagert werden.

Eine Technik, die Muscheln vor der Verwendung zu reinigen, ist:

Stelle aus 1l kaltem Wasser und 32g Meersalz eine Salzlösung her und lege die Muscheln lose hinein. Die Salzkonzentration entspricht . . .



Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

Mitglied werden