Sous vide gegarter Spargel hat nicht nur immer gleichbleibende Konsistenz. Er eignet sich auch prima für die Bevorratung, zumindest für einige Tage.

Wird er dann benötigt, reichen wenige Minuten im Wasserbad oder dampf aus, um den Spargel fertig zu stellen.

Von allen Varianten, die wir getestet haben, war diese hier am besten:

  • Spargel schälen
  • die Schalen für Spargelsuppen-Basis aufbewahren
  • benötigte Anzahl Spargelstangen pro Portion in einen kochfesten Vakuumbeutel nebeneinander legen
  • etwas Butter, etwas Salz, eine Prise Zucker und den Abschnitt einer Zitronenschale dazu geben

  • Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

    Mitglied werden