Werbefrei Banner Header

Lammhirn ist in vielen vor allem ländlichen Gegenden Frankreichs eine Delikatesse. Meist dort, wo die Lämmer auch gezogen werden, denn Hirn muss unbedingt (!) frisch verarbeitet werden.

Sylvain Duittoz vom Restaurant "L'Auberge du Village" in Dardilly bei Lyon hat das Lammhirn auf seiner Speisenkarte und serviert es nach Müllerin Art, also mit Nussbutter, Zitrone und Petersilie. Dem Lamm geschuldet fügt er noch eine gehhörige Portion Knoblauch-Würfel hinzu.

Zutaten:

  • Schlachtfrisches Lammhirn
  • Essig
  • Bouquet garni
  • Wasser
  • Butter

  • Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

    Mitglied werden