Rückwärts-Garen bedeutet, dass ein Fleischstück zunächst auf die gewünschte Garstufe erhitzt wird und anschließend erst mit Röstaromen versehen wird.

Am Beispiel eines Kalbskotelettes, das 5cm dick ist, wurde das Steak zunächst bei 54°C im Wasserbad bis zur gewünschte Garstufe erwärmt und anschließend im 800-Grad-Grill fertig gestellt.

Der Vorteil des Rückwärts-Garens: Man erhält eine immer wieder reproduzierbare Garantie, dass das Fleisch den perfekten Gargrad hat. Druckproben und Ruhezeiten entfallen . . .



Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

Mitglied werden