Dienstag, 28. September 2021

Was mir hier am meisten bringt, ist: Ich werfe nicht mehr so viel weg. Anstatt mehr Geld fürs Kochen auszugeben spare ich jetzt sogar viele Rohstoffe, weil aus ehemaligen Abfällen neue Gerichte entstehen.

Stephanie Maas

Mitglied seit 7.12.2020

Was macht die CHEFS' CLASS so besonders?

  • Die CHEFS’ CLASS ist der Online-Kochclub für alle Menschen, die gern kochen und sich nicht nur mit Rezepten auseinander setzen sondern auch Hintergründe und Grundlagen verstehen wollen.
  • Welche Philosophie steht hinter der CHEFS’ CLASS? Wir stehen für Nachhaltigkeit. Artenschutz und Tierwohl sind uns ebenso wichtig wie die Förderung nachhaltiger Landwirtschaft. Von Lebensmittel werden alle verzehrbaren Teile verwendet. Regionale Produkte ziehen wir immer dann vor, wenn es sie in unserer Region auch gibt.
  • Ich bin Hobbykoch. Ist die CHEFS’ CLASS etwas für mich? Die meisten unserer Mitglieder sind Hobbyköche. Darüber hinaus zählen auch einige Koch-Azubis und Jungköche zu unseren Mitgliedern.
  • Wie erfahre ich, wann neue Anleitungen und Rezepte veröffentlicht wurden? Jeden Freitag verschicken wir die Neuveröffentlichungen der letzten Woche per Mail – quasi pünktlich zum Wochenende als Inspiration. So ist die CHEFS’ CLASS gleichzeitig eine Wissensdatenbank, die immer weiter wächst.
  • Sind alle Gerichte für einen Hobbykoch mit haushaltüblichen Geräten zu stemmen? Ja, selbstverständlich. Wir nutzen zwar (auch) professionelle Technik, weil sie bei uns im Dauereinsatz ist, aber jedes Gericht ist in derselben Qualität auch mit für den Privatgebrauch konzipierten Geräten möglich.
  • Warum kostet die CHEFS’ CLASS Geld, wenn ich im Netz fast alles kostenlos sehen kann? Aus zwei Gründen: a) Wir bürgen für die fachliche Korrektheit unserer Anleitungen. Diese Garantie können wir nicht geben, wenn jeder ungeprüft seine Inhalte bereitstellen kann. b) Auch andere Plattformen verdienen Geld. Die einen mit Werbung, andere mit Abonnements, einige mit Beidem. Wir wollen auf Werbeeinnahmen verzichten, weil die Interessen unserer Mitglieder für uns Priorität haben.
  • Was unterscheidet die CHEFS’ CLASS von Kochschulen? Wir wollen eine fachlich fundierte, auf das Kochen fokussierte Lücke schließen. Ohne erhobenen Zeigefinger und immer auf Augenhöhe. Ohne Personenkult und ohne Event-Charakter. Handwerkliche Fertigkeiten und die eigene Kreativität sollen gefördert werden.
  • Was finde ich hier, was ich woanders nicht bekomme? Im Wesentlichen bekommen unsere Mitglieder mehr Sicherheit. Sicherheit in der Theorie und Sicherheit in der Anwendung. Nehmen wir einmal das Beispiel “marinieren”: überall wird den Menschen weißgemacht, beim Einlegen in Marinade würde diese tief ins Fleisch einziehen. Unsere Mitglieder wissen, dass das nicht stimmt und nutzen andere Techniken.
  • Ich fange gerade erst an mit dem ernsthaften Kochen. Ist die CHEFS’ CLASS etwas für mich? Klar! Beginne mit den Grundlagen, werde sicher in den einfachen Gerichten und Zubereitungen und steigere Dich dann im Rahmen Deiner Zeit und Möglichkeiten.
  • Welche Geräte wären für mich unverzichtbar? Kein Gerät außer vielleicht ein Herd und ein Backofen ist unverzichtbar. Allerdings steigen mit den Ansprüchen an die Zubereitung auch die Ansprüche an Technik. Aus unserer Sicht sind die wichtigsten zusätzlichen Geräte ein Pürierstab, ein Vakuumierer und ein Bratenthermometer. Und mindestens ein scharfes Kochmesser.
  • Was kostet die CHEFS’ CLASS? Wir legen größten Wert auf Unabhängigkeit. Also verzichten wir konsequent auf Einnahmen durch Werbung oder Produktplatzierungen. Unsere Mitglieder bezahlen 5 Euro monatlich in der Jahresmitgliedschaft. Junge Menschen unter 25 bezahlen nur 5 Euro monatlich in der Jahresmitgliedschaft.
  • Warum sehe ich in der CHEFS’ CLASS keine Prominenten und Starköche? Unsere Philosophie ist: Das Kochen und die fachliche Anleitung stehen im Vordergrund. Star- und Promiköche möchten zu Recht ebenfalls gern bezahlt werden. Das würde die Preise für die CHEFS’ CLASS Mitgliedschaft aus unserer Sicht unnötig in die Höhe treiben.

Beispiele: Grundlagen

Beispiele: Einfache und Landküche

Beispiele: Gehobene und Luxusküche

error: Hinweis: Dieser Inhalt ist geschützt