Alle Gerichte brauchen auch etwas Knuspriges - das gibt einen schönen und auch erwünschten Kontrast zu den cremigen oder weichen Komponenten.

Eine der einfachsten „Knusper-Komponenten“ sind die Croûtons: Würfel von frischem Weißbrot, in heißem Fett ausgebacken und anschließend minimal gewürzt. Eine Prise Salz tut immer gut, wir kennen das schon von Kartoffel-Chips.

Vorgehen:

  • Toastbrot-Scheibe(n) von der Rinde befreien
  • Scheibe in Würfel schneiden, ca. 8 x 8 cm Kantenlänge
  • Hitzebeständiges Fett, wie z.B. Butterschmalz, Gänseschmalz, Erdnussöl etc. erhitzen . . .