Das Confieren, also das langsame Garen bei wenig Hitze in Öl, ist eine der Zubereitungsarten, bei denen der Geschmack der Riesengarnele intensiv hervor gehoben wird.

Zusätzlicher Vorteil:
Das zarte Fleisch wird nicht trocken, wie es häufig beim Grillen der Fall ist.

Die Öltemperatur sollte 60 °C nicht übersteigen. So nehmen die Garnelen nicht den Geschmack des Öls an und werden nicht übergart.

In diesem Fall wurden die Garnelen längs halbiert, bei Einwirkung von Hitze fächern sie sich dann wie ein Schmetterling auf . . .



Die Kochschule verzichtet auf Werbung und Produktplatzierungen. Um den kompletten Beitrag zu lesen, benötigst eine Mitgliedschaft.

Mitglied werden