Bratwurst richtig braten

Bratwurst richtig braten

Regel Nummer 1: Die Bratwurst heißt eigentlich gar nicht Bratwurst sondern Brät-Wurst. Sie hat ihren Namen von dem erhalten, was in den Darm eingefüllt wurde: Ein Brät aus zerkleinertem Fleisch mit Gewürzen und Salz.

Das zugrunde liegende Konzept lautet: Mit dem Einfüllen in eine Schutzhülle wie Darm oder Saitling kann das Brät zarter und schonender gegart werden. Das unterscheidet von der Frikadelle oder anderen gebratenen oder gegrillten Hackfleischzubereitungen. Im Grunde wird also das Brät beinahe . . .



Wähle zwischen einem flexiblen Monats-Abo für 5 Euro oder dem Jahres-Abo mit 40% Ersparnis.